Biken in Davos – Hammer Trails in der Schweiz

Biken Davos-Klosters WochenendeWenn man an die Schweiz denkt geht es, glaube ich, den Meisten, wie mir. Man schluckt erst mal und denkt „uhh ob ich mir eine Übernachtung dort leisten kann?“. Aber es gibt Möglichkeiten, die tatsächlich bezahlbar sind. Ich habe es letztens selbst erlebt. Ein geniales Wochenende im Trailparadies Davos/Klosters und ich musste dafür keinen Kredit aufnehmen ;). Wo ich übernachtet hab, was ich bezahlt habe und was man dort alles machn kann möchte ich euch heute erzählen.

Die Übernachtung in Davos/Klosters

Klosters Freeride Trail - Wochenende SchweizÜbernachtet haben wir in der Jugendherberge „Soldanella“ in Klosters. Das Hostel wird von einer sehr netten Familie betrieben. Man kann dort auch ganz normal ein Zweibettzimmer buchen, dann teilt man nur das Badezimmer mit anderen Gästen. Die Aussicht und Lage von dem Hostel sind wirklich super und die Übernachtung hat uns nur 168€ für zwei Personen und zwei Nächte gekostet. Hinzu kam noch das Abendessen, direkt im Hostel haben wir ein tolles 3 Gänge Menü erhalten und dafür nochmal 16€ pro Person gezahlt. Das Frühstück war im Preis enthalten und super lecker mit allem was man so zum Frühstück braucht. Ein weiterer Vorteil ist, dass hier die Seilbahnkarte für Davos und Klosters inklusive ist. Wer also mal ein Wochenede mit vielen Tiefenmetern und wenig Höhenmetern plant für den ist das wirklich super, denn regulär kostet so eine Seilbahnkarte 42 Euro pro Person.

Biken in Davos/Klosters

Die Trails in Davos/Klosters sind vielfältig. Von naturelassenen Pfaden bis hin zu gebauten Freeride Strecken findet man hier alles. Viele Trails sind einfach mit der Seilbahn zu erreichen. Wir sind am ersten Tag von Klosters mit der Bahn rüber nach Davos gefahren und dort dann mit der Seilbahn in Klosters Dorf den Berg hoch. Von dort sind wir noch einem Höhenpfad gefolgt bis es auf den ersten Trail ging. Danach gleich nochmal hoch und nach der zweiten Abfahrt sind wir ein drittes Mal nach oben gefahren und dann dem Panoramaweg nach Klosters zurück gefolgt. Am Ende des Panorama Weges wartet dann der angelegte Freeride Trail, der zurück nach Klosters führt.

Man sollte auch noch erwähnen, die Leute waren alle sehr nett und unkompliziert. Am ersten Tag hatte ich meine Hotelkarte für die Freikarte der Seilbahn im Hotel liegen lassen, aber nach einer kurzen Erklärung sagte und die Dame hinter dem Schalter, dass wir eine Karte hier kaufen könnten und am Abend einfach durch vorzeigen der beiden Karten an einer der Seilbahnschalter das Geld zurück erhalten würden. Dies ging tatsächlich problemlos und innerhalb von Minuten.

Am Sonntag sind wir dann noch einmal in Klosters einige Trails gefahren und haben zum Abschluss nochmal den angelegten Freeride mitgenommen bevor es zurück nach Hause ging. Alles in allem ein gelungenes Bike Wochenende in der Schweiz und das zu einem annehmbaren Preis :).

Viele Grüße
MTB Trail Surfer

 

Submit a comment